Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Mops-On« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lunalani

unregistriert

1

Samstag, 19. Januar 2008, 13:38

Wie ist euer Mops

Hallo,
wir möchten uns gern einen Mops kaufen. Was man über Internet und Bücher erfahren kann hab ich alles gelesen. Könnt ihr mir über euern Mops was erzählen. Ich möchte gern so viel wie möglich über diese Rasse erfahren.
LG Lunalani

möppel

unregistriert

2

Samstag, 19. Januar 2008, 15:12

:wave :wave

Les Dich einfach mal durchs Forum :flüster

Da erfährste über Mopse soooo viel,
daß Du Kopfschmerztabletten brauchst :028 :028 :028

und wenn dann noch Fragen offen sind...................fragen!! :lpp:

Oder komm zum Stammtisch :wave

27.jan. **1ter Stammtisch 2008**

Da kannst Du Auge in Auge mit der Bestie sein :flüster


L.G.
Klaus :blume:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »möppel« (19. Januar 2008, 15:14)


3

Samstag, 19. Januar 2008, 16:44

Hallo Lunalani
wo in B-W ? - B-W ist groß. Wir sind an der Nordost -Ecke. Kannst gerne vorbeikommen und dir Mopsgeschichten bis zum Abwinken anhören.
Gruß
Irmgard
Schick doch ne PN, wenn du magst

4

Samstag, 19. Januar 2008, 16:44

RE: Wie ist euer Mops

Liebe Lunanali!

Also ich hatte mir ein, meines Erachtens nach tolles Buch über den Mops gekauft..

Schick mir ne PN wenn es dich interessiert-dann schreib ich dir auf von wem!
Will ja keine Schleichwerbung hier machen:brüll:

Aber in erster Linie ist das Forum hier anzusehen!
Lies dich einfach durch...

Murphy´s Mum

unregistriert

5

Samstag, 19. Januar 2008, 23:09

Hallo Lunalani :wave

die Frage "wie ist euer Mops" verdient so ca. 100 Millionen Antworten, weil: jeder Mops ist anders!! :028

Ich möchte dir etwas über meine zwei Jungs erzählen....

Murphy - der Gemütliche...

Das Möhrvieh ist ein Gemütsmops. Aus der Ruhe bringen lässt er sich nur durch Rüden, die ihm suspekt erscheinen oder die an seiner Machomännlichkeit kratzen wollen. Das Möhrvieh ist einer der Vertreter seiner Rasse, die sich morgends unter die Bettdecke verkriechen wenn das Licht angeht - er ist bekennender Morgenmuffel und liebt es, am Wochenende auszuschlafen. Wenn es nach ihm ginge, dann würde das ganze Leben nur aus Sonntagen bestehen :028 Er ist eigentlich immer gemütlich, ob beim Spazieren, beim Fressen oder was der Tag sonst noch so bereit hält - er hat es gerne harmonisch um ihn herum und fühlt sich bei gestresster Alltagsstimmung äußerst unwohl. Er liebt gutes Futter und bedankt sich für sein Fressi bei mir, indem er mir nach dem Futtern quer übers Gesicht rotzt... dies aber mit einer Hingabe, zu der nur ein Mops fähig ist :gustl: Murphy ist mein Anker, mein Ruhepol und er braucht eigentlich nur da zu liegen und mich anzuschauen, geht mein Puls runter wenn ich unter Stress stehe.

JR - der Liebende...

JR ist im Grunde das komplette Gegenstück zum ruhigen Möhrvieh. JRs Augen gehen mit dem ersten Sonnenstrahl auf und er möchte sofort die Welt umarmen. JR ist sehr eigen und wählerisch, wen er an sich heran lässt. Wer ihn als "Fremder" anfassen darf ohne dafür übelst von ihm beschimpft zu werden, der darf sich "von" schreiben. JR ist der absolute Mamamops, auch Patexhund oder zweiter Schatten genannt. JR ist den ganzen Tag über fit und agil, will alles um ihn herum erkunden und hat den Begriff Neugier selbst geprägt :028 Aber wenn es Abend wird, dann will er nur noch eins: Schmusen bis zum Umfallen :knuddel: JR ist ganz dolle auf mich fixiert, sieht seinen Lebenszweck darin, mich zum Lachen zu bringen - was er zweifelsohne auch immer wieder schafft - und es gibt eigentlich nur ganz wenig Konkurrenz für mich, mit der ich seine Liebe teilen muss. Diese Konkurrenz sind 99 % der weiblichen Hundebevölkerung :028 JR ist ein Charmeur, ein Casanova und ein Clown. Er umgarnt die Hundedamen und kommt mit seiner Masche immer wieder durch. Er wurde noch nie in seinem Leben von einer Hundefrau zurechtgewiesen - wo manch Weibchen bei anderen Rüden längst zugebissen hat, erntet er wohlwollende Blicke... weiß auch nicht, wie er das schafft.....

Aber so unterschiedlich wie die beiden sind - in einem sind sie gleich: sie sind mit das wertvollste, was das Leben mir geschenkt hat und ich genieße jede Sekunde mit ihnen :lpp:

LG - Mona

KiraMöppel

unregistriert

6

Sonntag, 20. Januar 2008, 00:33

:wave Hallo Lunalani

Was ich schon mal mit Sicherheit sagen kann ist das wenn du dir einen Mops erst mal angeschafft hast möchtest du ohne garnicht mehr sein.
Ich denke das kann hier jeder bestätigen.
Möpse sind liebenswerte ( sind natürlich alle anderen Hunde auch ) lustige, anhängliche , bezaubernde Wesen.
Sie sind immer unterhaltsam, und können ihr Frauchen / Herrchen immer zum lachen bringen, auch wenn der Tag noch so bescheiden war.
Meine Kira ist eine fitte, durchgeknallte, lustige, verschmuste und absolut anhängliche Maus.
Die ich nie mehr missen möchte.

Liebe Grüsse Sabrina und ihr Möppeltier

Moondance

unregistriert

7

Sonntag, 20. Januar 2008, 02:54

@ Mona,

das hast du wirklich schön geschrieben.
Ganz toll.
Da wird mir richtig warm ums Herz.

Titania3278

unregistriert

8

Sonntag, 20. Januar 2008, 09:59

Kann Mona da nur bestätigen... meine donna ist so ein umgarntes Hundemädchen...

Ja, wie ist meine Donna?

Ich würde sagen, wenn man beim Mops von innerer Ruhe spricht meint es genau das, was ich hier so Tag für Tag erlebe.
Dieser Hund strahlt eine derartige Souveränität aus, dass es kaum zu glauben ist.
Dabei ist sie nicht träge, sondern immer wach dabei.
(Wer letzte Woche in Mannheim war weiss was ich meine...ich war selber total überrascht)

Donna ist ein absolutes Muttertier und eigentlich immer freundlich, es sei denn unser Freund Paul kommt... dann legt unser Hund richtig los und keiner kann sich das erklären.
Wenn die größte Aufregung vorbei ist und man sich nichts bei denkt, dann schleicht sie sich auch mal an ihn dran und kuschelt... aber wehe er kuschelt nicht so wie sie das will... dann ist wieder hüttenzauber angesagt!

Ja, was gibts noch zu sagen?
Donna ist ein absoluter Frauchenhund, obwohl sie ihr Herrchen auch sehr gerne mag.
Obwohl sie sehr dominant ist, hatten wir noch nie wirkliches Kompetenzgerangel...

Ansonsten ist sie wie vermutlich jeder andere Mops auch: verfressen und immer zu späßen aufgelegt!

Sie liebt lange Spaziergänge und Rindermarkknochen, dafür hasst sie Fliegen.

Werbung